AIIC – ein übergreifender und repräsentativer Berufsverband

Nicht alle Konferenzdolmetscher sind gleichzeitig auch Mitglieder der AIIC. Die Gründe, die gegen eine Mitgliedschaft sprechen, sind wahrscheinlich genauso unterschiedlich wie die Gründe, die dafür stehen. Wir als Mitglieder sind der Meinung, dass der Zusammenschluss mit anderen Kollegen Vorteile bringt und dass ein weltweiter Verband von fest angestellten und freiberuflich tätigen Dolmetschern auf jeden Fall eine Überlegung wert ist. Wir möchten Ihnen unsere Vorstellungen ein wenig näher bringen.

AIIC – Wer wir sind

Der Internationale Verband der Konferenzdolmetscher – allgemein bekannt unter seinem Akronym AIIC, wurde 1953 gegründet, in einer Zeit, in der das Konferenzdolmetschen noch in den Kinderschuhen steckte. Heute zählt der Verband über 2900 Mitglieder in mehr als 100 Ländern und verfügt über ein eigenes Vollzeit-Sekretariat in Genf. Mit dem Antrag auf Mitgliedschaft verpflichten sich die Kandidaten zur Einhaltung des Code of Ethics und der Professional Standards, die das Herzstück unserer gemeinsamen Anstrengungen für die Förderung der Professionalität und der Qualität unseres Berufes darstellen.

Unser Beruf ist von seiner Natur her international ausgerichtet. Seine Ausübung kennt keine Grenzen, weshalb es auch sinnvoll erscheint, uns in einem internationalen Verband zu organisieren, anstatt nur als ein Dachverband nationaler Vereinigungen aufzutreten. Die Veranstaltungsorte für Konferenzen werden nicht danach ausgesucht, wo die Dolmetscher ihren Wohnort haben. In diesem Sinne richtet sich unser Dienstleistungsangebot nach der Nachfrage und nicht anders herum. AIIC ist in der ganzen Welt vertreten. Die Mitglieder des Verbandes sind in Abhängigkeit ihres Wohnsitzes in Regionen organisiert. Aber die Mitgliedschaft ist nicht ortsgebunden, das heißt bei einem Umzug in ein anderes Land bleibt die Mitgliedschaft bestehen.

AIIC ist funktionell in verschiedene Sektoren aufgeteilt. Der Agreement Sector vereinigt Dolmetscher, die für die großen internationalen Organisationen arbeiten, mit denen wir Rahmenabkommen ausgehandelt haben. Der Private Market Sector dient als Forum für freiberuflich tätige und beratende Dolmetscher, die mit ihrer Arbeit alle anderen potentiellen Kunden bedienen. Und unser Staff Interpreters' Committee kümmert sich um alle fest angestellten Mitglieder bei nationalen und internationalen Organisationen.

AIIC Grundsätze und Standards

AIIC ist der Meinung, dass die Qualität der Verdolmetschung nicht nur von den Kenntnissen und Fähigkeiten jedes einzelnen abhängt. Die Arbeitsbedingungen, derkollegiale Umgang miteinander, ganz besonders in unserem Beruf, in dem selten alleine gearbeitet wird, sowie die Qualität der Konferenz- und Dolmetschtechnik sind in einem oftmals von der Technik abhängigen Bereich lediglich einige Elemente, die sich auf unseren Beruf auswirken. Das gilt ganz besonders, wenn man eine langfristige Betrachtungsweise zugrunde legt. Schließlich wünscht sich ein jeder von uns, möglichst lange und erfolgreich in diesem Beruf tätig sein zu können.

Wie bereits zuvor erwähnt, sind der Code of Ethics und die Professional Standards der AIIC wichtige Grundvoraussetzungen für ein langes und erfolgreiches Berufsleben. Die Vereinbarungen, die mit großen internationalen Organisationen getroffen wurden und die für alle Dolmetscher gelten, nicht nur für AIIC-Mitglieder, beinhalten ebenfalls diese allgemeingültigen Grundsätze, neben anderen spezifischen Aspekten.

Die verschiedenen Gruppen und Projekte der AIIC zielen darauf ab, diese Zielsetzung zu erreichen durch:

Viele AIIC-Mitglieder betätigen sich auch als Beratende Dolmetscher , die für die verschiedensten Kunden Dolmetscherteams zusammenstellen. Dabei sind sowohl Erfahrung, Vernunft, Menschenkenntnis und Geschäftssinn gefragt, wie auch profunde Kenntnisse rechtlicher und technischer Zusammenhänge. Die AIIC möchte ihren Mitgliedern bei diesen Aktivitäten durch Austausch von Informationen behilflich sein.

Warum ist eine Mitgliedschaft bei AIIC wichtig?

Da der Beruf des (Konferenz)Dolmetschers nicht offiziell anerkannt ist, stellt AIIC den Hauptbezugspunkt für technische Standards und Arbeitsbedingungen dar, die für die Gewährleistung der Dolmetschqualität und den Gesundheitsschutz der Dolmetscher unabdingbar sind. Unser Ziel besteht darin, unseren Kunden die bestmögliche Unterstützung zu geben und in der Praxis für die Bedingungen zu sorgen, die professionellen Dolmetschern eine lebenslange berufliche Tätigkeit ermöglichen.

Wir alle haben uns schon einmal in einer unangenehmen Situation wiedergefunden. Aber auch wenn wir alle natürlich so viel wie möglich arbeiten möchten, führen zu viele Kompromisse bei den Arbeitsbedingungen langfristig zu Nachteilen. Dabei sollte man sich einiger grundsätzlicher Fallstricke bewusst sein, die einem bei Nichtbeachtung das Leben schwer machen können:

  • Alleine in einer Kabine zu arbeiten (mit klaren und eindeutig geregelten Ausnahmen), ohne einen Kollegen, der bei Bedarf übernehmen kann;
  • Man soll aus/in Sprachen arbeiten, die nicht Teil der eigenen Sprachkombination sind;
  • Die Schallisolierung ist ungenügend – oder es gibt noch nicht einmal eine Kabine;
  • Die Kabine steht direkt vor einer Wand und es gibt nur einen einzigen Fernsehmonitor für alle 5 Kabinen;
  • Es ist kein Techniker vor Ort, der sich um die Bedienung der Anlage kümmert.

Leider kann die Liste der Unwägbarkeiten fast endlos fortgesetzt werden. Probleme könne insbesondere dann sehr zahlreich entstehen, wenn wir nicht darauf vorbereitet sind. Womit wir wieder zurück zu AIIC kommen: wir versuchen solchen Fallstricken vorzubeugen, indem wir angemessene Standards und Richtlinien festlegen und in einem sehr engen Austausch mit allen an der Sprachmittlung beteiligten Personen und Gruppen stehen.

Wie werde ich Mitglied?

Eine Mitgliedschaft ist auch Ausdruck des eigenen Engagements in und für diesen Beruf. Egal wo Sie wohnen – es gibt immer einen AIIC-Dolmetscher in Ihrer Nähe. Oftmals haben AIIC-Mitglieder über die Jahre hinweg enge Verbindungen zu nationalen Organisationen und Vereinigungen aufgebaut. Vielen von Ihnen werden sicherlich das eine oder andere AIIC-Mitglied bereits kennen.

Die Mitgliedschaft in der AIIC wird über ein sogenanntes Sponsorensystem ermöglicht. Die Bedingungen für eine Mitgliedschaft und das Antragsformular können online abgerufen werden. Außerdem steht auch die Information Wegweiser zur AIIC-Mitgliedschaft mit praktischen Beispielen und Empfehlungen für Sie zur Verfügung.

Nützliche Links:

Zögern Sie nicht uns anzusprechen. Wir sind jederzeit offen für Ihre Fragen und Anregungen.


Recommended citation format:
VEGA Network. "AIIC – ein übergreifender und repräsentativer Berufsverband". aiic.net January 25, 2005. Accessed December 14, 2017. <http://aiic.net/p/2394>.



Forum

Comments 1

Aktuelle Kommentare werden zuerst angezeigt

Andre Shikongo

   

I live in namibia, I have registered a business. we want to have a group of freelance & consultant interpreters.. still getting it off the ground though. how will being a member of AIIC benefit me or any advice you have for me?

Anzahl der Personen, denen das gefällt: 0 0 | 0