AIIC-Region Deutschland Workshop „Dolmetscher-für-Dolmetscher“


Fotonachweis: AIIC

in diesem Jahr wird die AIIC-Region Deutschland den Dolmetscher-für-Dolmetscher-Workshop (DfD-Workshop) im Frühjahr im Rheinland veranstalten. Willkommen sind NachwuchsdolmetscherInnen und erfahrene KollegInnen gleichermaßen.

Neben allen AIIC-Dolmetschern aus dem In- und Ausland sowie allen Präkandidaten und Kandidaten sind Kolleginnen und Kollegen des VKD sowie anderer Dolmetscherverbände und auch Absolventen der Dolmetscherstudiengänge aller Institute und Hochschulen ebenfalls herzlich willkommen.

Ort

Gemeindezentrum der Johanneskirche in Köln-Klettenberg
Nonnenwerthstraße 78
50937 Köln

Datum und Zeit

31. Mai 2014
9.30 Uhr bis ca. 18.00 Uhr

Call for papers

Annahmeschluss für Vortragsvorschläge: 15. April 2014

Das Schwerpunktthema einer Workshop-Einheit soll diesmal nach Möglichkeit „Geschichten vom und über das Dolmetschen“ sein.

Mindestens eine der vier Workshopeinheiten wird diesem Thema gewidmet sein. Hierzu könnten wir eine Podiumsdiskussion mit bereits pensionierten Kolleginnen und Kollegen durchführen, Dias zeigen, Vorträge hören, ein „World-Café“ organisieren oder auch andere Ideen entwickeln.

Hier würden wir uns besonders freuen, wenn wir von der Erfahrung älterer Kollegen profitieren dürften und diese sich als Vortragende oder Podiumsteilnehmer meldeten. Falls jemand einen Beitrag zu diesem Thema leisten möchte, aber nicht nach Köln reisen kann, könnten wir versuchen, den oder die Beiträge mit einer Videokamera aufzunehmen und im Rahmen des Workshops zu zeigen.

Es wäre ferner schön, wenn wir einen speziellen Büchertisch mit Publikationen von Kolleginnen und Kollegen  - nicht nur über das Dolmetschen - einrichten könnten.

Ich bitte alle Kolleginnen und Kollegen, die ein für Dolmetscher interessantes Vortragsthema

(15 - 30 Minuten Redezeit & 15 Minuten Diskussion – je nach Thema, können wir ggf. auch längere Zeitfenster vorsehen) anbieten oder auch an einer Podiumsdiskussion teilnehmen möchten, sich bis zum 15. April 2014  mit der entsprechenden Information bei mir zu melden. Themenbereiche könnten sein:

  • Geschichten vom und über das Dolmetschen
  • Berufe und Tätigkeiten, die Dolmetscher auch noch gut erlernen könnten
  • Themen rund um die körperliche und geistige Gesundheit
  • Menschliches und Zwischenmenschliches
  • Aus Forschung und Entwicklung
  • Steuern und Finanzen
  • Computer-Hardware und -Software
  • Neues aus der Konferenztechnik
  • Organisatorisches
  • Fortbildungsveranstaltungen anderer Anbieter
  • Vorstellung eines Sachgebiets
  • Marketing und Werbung
  • Anderes

Und nun wird’s konkret:

  • Ein Vortrag steht bereits fest:  Frau Gabriele Lorenz-Schayer wird um ca. 11.30 Uhr zum Thema: "Männer & Frauen und Konfliktverhalten“ sprechen.

Von Grabenkämpfen und Harmoniesucht - Wie Männer & Frauen mit Konflikten umgehen!
Ein Leben ohne Konflikte ist Illusion, sie gehören zum beruflichen und privaten Alltag. Wird über das Konfliktverhalten von Frauen gesprochen, sind sofort Begriffe wie Zickenkrieg, Stutenbeissen oder Harmoniesucht zur Hand. Tragen Frauen wirklich Konflikte  anders aus als Männer?  Sind die Unterschiede in beruflichen Situationen relevant? Es wird aufgezeigt, welches Konfliktverhalten welchen Aufwand erfordert, welchen Preis wir für unser Verhalten zahlen und was klassische berufliche Konfliktfallen sind. Zielorientierte Konfliktfähigkeit ist trainierbar!

Gabriele Lorenz-Schayer

NLP-Master & Wirtschaftsmediatorin, Lizenzexpertin, 

www.lorenz-schayer.de & www.gabriele-lorenz-schayer.de

Über 20-jährige Erfahrung in Leitungspositionen im Bereich Markenvermarktung, Lizensierung von medialen Inhalten und Projekten, u.a. für die Dumont Buchverlag GmbH & Co.KG und WDR mediagroup licensing GmbH. Umfassende Verhandlungs- und Führungserfahrung im Umgang mit (inter)nationalen Vorgesetzten, Kunden und Mitarbeiter/innen.

  • Ferner werden wir versuchen, die Ausstellung über das Dolmetschen bei den Nürnberger Prozessen im Foyer vor dem Tagungssaal aufzubauen.
Für andere Themen für Präsentationen, klicken Sie bitte hier
 

Practical information

Kosten

Die Kosten des Workshops werden anteilig von den Teilnehmern getragen.
AIIC-Mitglieder, AIIC-Kandidaten und AIIC-Präkandidaten erhalten einen 30%-igen Rabatt.

Genaueres zu den Teilnahmegebühren kann ich sagen, sobald alle Kosten für die Konferenztechnik, die Saalmiete, die Versicherung und das Catering sowie die Anzahl der Teilnehmer bekannt sind. Da sich das Vollcatering in Frankfurt sehr bewährt hat und die Möglichkeit zum Austausch mit Kollegen während der Pausen lebhaft genutzt wurde, werden wir auch in Köln ein vegetarisches Catering anbieten.

Quittungen und Teilnahmebescheinigungen werden ausgestellt.

Die Vorträge zu den unterschiedlichsten Themen, die uns Dolmetscher betreffen und interessieren können, werden ehrenamtlich von Dolmetschern gehalten, die im Gegenzug keinen Tagungsbeitrag bezahlen müssen.

Die Konferenzsprache ist im Grunde Deutsch. Sollten sich aber Kolleginnen und Kollegen anmelden, die gerne einen Vortrag in englischer Sprache halten möchten oder die eine Verdolmetschung ins Englische benötigen, werden wir dies auch organisieren können. Kollegen, die sich in einem solchen Fall bereit erklären, im Zweierteam eine Sitzung (1,5 Stunden) des Workshops zu dolmetschen, werden von der Zahlung des Tagungsbeitrages befreit.

Anmeldungen

Anmeldungen von „Nur-Teilnehmern“ werden auch bereits angenommen. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie AIIC-Mitglied sind oder nicht.

Kontaktstelle

Almute Löber
Fortbildungsreferentin AIIC - Region Deutschland
a.loeber@z1.aiic.net


Recommended citation format:
AIIC. "AIIC-Region Deutschland Workshop „Dolmetscher-für-Dolmetscher“". aiic.net February 24, 2014. Accessed July 15, 2019. <http://aiic.net/p/6712>.


Es können keine Kommentare angezeigt werden